Teil I: The Last Witch Hunter (2015) Aufbau Identität “Axt und Schwert”

Teil I: The Last Witch Hunter (2015) Aufbau Identität “Axt und Schwert”

Ja du hörst rich­tig in einem Fan­ta­sy – Action­film wird Schmuck ver­wen­det und das in gro­ßen Men­gen. Besetzt mit einem Hol­ly­wood­star dem die „Männ­lich­keit“ aus jeder Pore sprießt, Vin Die­sel. Du kennst ihn von Fil­men wie Pitch Black, Rid­dick, Fast and the Furious, und Trip­le XXX.

Vin Die­sel spielt die Haupt­rol­le, er ist Hexen­jä­ger Kaul­der. Der Film kam 2015 her­aus, und für 2019 ist bereits ein wei­te­rer Teil geplant. Breck Eis­ner, der für “the cra­zi­es” (fürch­te dei­nen nächs­ten) bekannt ist, führ­te Regie. The last witch hun­ter ist eine chi­ne­sisch- ame­ri­ka­ni­sche Pro­duk­ti­on, mit wei­te­ren Schau­spieler­grö­ßen wie, Micha­el Cai­ne (Dolan der 36, der Men­tor von Kaul­der), Eli­jah Wood (Dolan der 37., der Nach­fol­ger), und schließ­lich noch Rose Les­lie (Chloe eine Traum­wand­le­rin und Hexe), die vie­le von Game of Thro­nes, als ers­te Lie­be von John Schnee, ken­nen wer­den. Die Film­kri­ti­ken waren nicht berau­schend, aber wie man sieht, kann das Gan­ze nicht so schlecht gelau­fen sein, sonst wür­de die Fort­set­zung ausfallen.

Handlung: The last witch hunter

Kaul­der ist ein 800 Jah­re alter Hexen­jä­ger, der sei­nen Job im Hier und Jetzt aus­übt. Aber anstatt Hexen und Hexer zu ver­nich­ten, gibt es eine Über­ein­kunft zwi­schen ihnen und der Orga­ni­sa­ti­on “Axt und Schwert”, der er ange­hört. Die Köni­gin der Hexen hat ihn zur Unsterb­lich­keit ver­flucht, das erklärt sein statt­li­ches Alter. Als sein Men­tor, Dolan der 36., getö­tet wird, macht er sich auf die Suche nach dem Mör­der. Ein neu­er Dolan wird ihm zur Sei­te gestellt, Dolan der 37.. Bald ist aber klar, dass Dolan der 36. nicht tot ist, son­dern ver­hext wur­de. Um den Fluch zu bre­chen, muss er den Ver­ant­wort­li­chen aus­fin­dig machen und zur Rechen­schaft zie­hen. Dafür benö­tigt Kaul­der Infor­ma­tio­nen aus sei­ner Ver­gan­gen­heit. Er sucht Chloe auf, die eine Art psy­cho­de­li­schen Club für Hexen und Hexer betreibt. Sie ist eine Traum­wand­le­rin und hilft ihm mit ihrer Magie den Schlei­er sei­ner Ver­gan­gen­heit zu lüften.

Ein Hexenjäger trägt Schmuck

Vin Die­sel, als Hexen­jä­ger Kaul­der, ist kein Kind der Schmuck – Trau­rig­keit. Er ist von sei­nem Orden Axt und Schwert mit zahl­rei­chen Hel­fer­lein aus­ge­stat­tet wor­den. Kaul­der trägt einen Ring, der eine Art Hexen­de­tek­tor ist. Sobald er eine Hexe berührt, leuch­tet die­ser hell auf. Dazu ist er noch mit einem leder­nen Arm­band mit run­dem Emblem, das ihn als Teil des Ordens aus­weist, geschmückt. Bei­de Schmuck­stü­cke wei­sen ihn als Hexen­jä­ger aus und die Hexen wis­sen sofort mit wem sie es zu tun haben.

Auf dem Arm­band und Ring trägt er das Sym­bol Axt und Schwert. Der Ring erin­nert ein wenig an den “Einen Ring” in Herr der Rin­ge, auch wenn es ein Sie­gel­ring ist. Die Inschrift rund um die Ring­schie­ne, erin­nert dann auch an elbi­sche Zei­chen. Sobald sich der Ring dem Bösen nähert, beginnt er zu leuch­ten, auch hier fin­det sich eine wei­te­re Gemeinsamkeit.

the last witch hunter Der "Eine" Ring
Sobald er die Hexe berührt leuch­tet der Ring auf
the last witch hunter siegelring 0 10 03 armband
Obwohl die Hexe bereits weiß, mit wem sie es zu tun hat, weist er sich mit sei­nem Arm­band als Mit­glied des Ordens Axt und Schwert aus.

Der Ring hat übri­gens noch eine wei­te­re Funk­ti­on. Er ist ein Schlüs­sel, um das Tor zu sei­ner pri­va­ten Waf­fen­kam­mer zu öffnen.

Der Ring dient als Schlüssel für die Waffenkammer
Der Ring als Schlüssel

In Aben­teu­er­fil­men wer­den Schmuck­stü­cke sehr ger­ne als eine Art Schlüs­sel ver­wen­det, um dem Rät­sel ent­we­der näher zu kom­men, oder es zu lösen. Denk nur mal an India­na Jones, Tomb Rai­der, oder die Mumie Teil II.

Axt und Schwert. Eine Organisation konstruiert ihre Identität

Das Sym­bol „Axt und Schwert „ wird durch­ge­hend im Film gezeigt, um dir die Posi­tio­nen, wer auf wel­cher Sei­te steht, klar zu ver­mit­teln. Bereits zu Beginn des Films wird Wert auf die Iden­ti­täts­kon­struk­ti­on gelegt. Als die Vor­ge­schich­te von Kaul­der erzählt wird, wie es zu sei­ner Unsterb­lich­keit kam, wird der Hexen­baum, die Wur­zel des Bösen, in dem sich sei­ne schlimms­te Wider­sa­che­rin befin­det, gezeigt.

Der Chauf­feur von Dolan dem 36. trägt eine Täto­wie­rung am Hals, mit die­sem Baum. Damit soll dir gezeigt wer­den, auf wel­cher Sei­te der Chauf­feur steht, und das eine Ver­schwö­rung im Anmarsch ist.

Der Baum des Bösen, Wohnsitz der Königin der Hexen
Das Sym­bol und ein Erken­nungs­zei­chen der Hexen. Der Baum des Bösen
Der Hexer trägt eine Tätowierung mit dem Baum des Bösen am Hals
Die Täto­wie­rung mit dem Baum des Bösen am Hals des Chauffeurs.

Siehst du die Täto­wie­rung am Hals?  Es ist das Zei­chen der Köni­gin der Hexen.  Zuerst ver­harrt die Kame­ra auf dem Hals des Chauf­feurs, dar­auf­hin wird das Bild unscharf gestellt und der Blick des Fah­rers ist für einen Moment im Rück­spie­gel zu sehen und steht im Mit­tel­punkt. Sei­ne Augen leuch­ten dämo­nisch auf, und wei­sen ihn, zusam­men mit der Täto­wie­rung, als Hexer aus. Der Regis­seur führt mit der Kame­ra dei­nen Blick, um dir Hin­wei­se für die Hand­lung zu geben.

Auf der Rück­bank der Limou­si­ne sitzt Dolan der 36., in sei­nen Hän­den hält er ein leder­ge­bun­de­nes Buch. Dar­auf das Sym­bol Axt und Schwert, das Zei­chen sei­nes Ordens. Bei­de Posi­tio­nen die der Hexen und die der Hexen­jä­ger wird mit Sym­bo­len klar aus­ge­drückt.  Das Sym­bol Axt und Schwert wird auf zahl­rei­chen Gegen­stän­den abge­bil­det. Nicht nur auf dem Buch, son­dern auch auf Kaul­ders Arm­band und Ring, das Tor zur Waf­fen­kam­mer, auf dem Com­pu­ter­bild­schirm und sei­nem Schwert­griff. Zusätz­lich noch als Bran­ding, wie du in Teil 2 sehen wirst, und sogar in den letz­ten Film­se­quen­zen kommt es mehr­fach vor.  Das Hexen­baum­sym­bol wirst du im Film nicht mehr sehen, da es wich­tig ist, dass du dich mit der “rich­ti­gen Sei­te” iden­ti­fi­zierst.  Das Sym­bol Axt und Schwert hat eine gemein­schafts­stif­ten­de Funk­ti­on, die sich nicht nur auf den Orden im Film bezieht, son­dern auch auf dich, den Zuseher.

Der nächs­te Teil geht es um die Bran­ding­sze­ne von Dolan den 37. Gibt das Bran­ding wei­te­re Hin­wei­se auf die Film­hand­lung?  Ich behaup­te JA. Lass dich überraschen.

Film:

Breck Eisner.The last witch hun­ter (2015 USA, China)

TC:0:09:47; TC:0:10:03; TC:1:25:35; TC:1:37:42; TC:1:37:57, TC:0:01:25; TC:0:12:56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.