Wie du im ersten Teil in the last witch hunter erfahren hast, kommt Schmuck in  Action- Abenteuer-Fantasyfilmspektakel sehr oft vor. Neben den Gebrauch von Schmuck als Werkzeug, Erkennungszeichen, oder Aufbau der Identität, gibt es auch andere Gegenstände die unter die Rubrik Schmuck fallen.

Zum Beispiel Uhren oder eine besondere Füllfeder. Zwar sind beides Gebrauchsgegenstände aber zugleich auch Zier- und somit Schmuckgegenstand.

Hast du den Film noch nicht gesehen? Hier gehts zum Trailer.

Die Uhr steht still

Kommen wir aber zuerst zur Szene, als Kaulder am Tisch sitzt und eine alte kaputte Taschenuhr repariert. Die Kamera zeigt den Schreibtisch mit zahlreichen unterschiedlichen Taschenuhren. Kurz darauf bekommt er den Anruf, dass Dolan, sein Mentor Tod aufgefunden wurde.

Alte Taschenuhren in the last witch hunter

Analogie Uhr und Tod

Zwischen der Nachricht des Todes und den stehengebliebenen Uhren ensteht eine Analogie (Filmdialog und Bild). Wir sind von der Kultur in der wir leben geprägt. Vieles davon wird nicht bewusst wahr genommen, landet aber in unserem Unterbewusstsein und arbeitet dort weiter. Du wirst schnell die stehengebliebenen Uhren mit der Todesnachricht in Verbindung bringen, denn diese Analogie wurde dir durch Literatur, dein Umfeld und weitere Medien vermittelt. Verschiedene Wissenskanäle liefern dir täglich unendlich viele Informationen und lernen dir kulturelle Codes. “Die Uhr steht still” als Analogie des Todes, ist eine dieser Vorstellungsverknüpfungen.

Man könnte aber auch Dolan selbst als eine Analogie betrachten. Dolan als Uhr, die Kaulder am Ende wieder in Ordnung bringt . Kaulder rettet Dolan, indem er den Fluch, der auf ihn lastet, aufhebt. Und schließlich sind Taschenuhren meistens, so wie Dolan selbst, Uhren im Ruhestand.

Die Füllfeder

Kaulder schenkte Dolan zuvor eine reichlich verzierte Füllfeder. Es war als Pensionsgeschenk gedacht. Als Kaulder von seinem Tod erfährt wird er misstrauisch. Er durchsucht das Büro in dem Dolan tot aufgefunden wurde. Ein Gegenstand fehlt,  die geschenkte Füllfeder.

Und schon sind wir in einem Kriminalfilm gelandet. Der fehlende Füller wird zum Hinweis, dass Dolan nicht eines natürlichen Todes starb. Kaulder hat eine Spur und sie führt ihn zu einem Hexer, der das Schreibuntensil an sich genommen hat. Er verfolgt den Hexer, nimmt ihn fest und bringt ihn zum Hexenrat. Als Beweisstück legt Kaulder die Füllfeder dem Rat vor. 

Während der Prozess in Gange ist, öffnet sich unbemerkt der Füller und  eine “Pestfliege“ schlüpft heraus. Kaulder, kennt diese Fliegen aus seiner Vergangenheit. Sie sind Begleiter der Hexenkönigin, seiner größten Gegnerin. Nun weiß Kaulder auch, dass Dolan noch am Leben ist und sich in einer Art Koma befindet.

Erneut wird die Füllfeder zu einem Hinweis und Handlungsträger für den Film. Neben dem Symbol Axt und Schwert ist auch der Füller ein roter Faden der die Handlung durchgehend begleitet und wichtig für die Erzählstruktur ist.

Nachdem Dolan gerettet wurde und die Hexe besiegt, sitzen Kaulder und Dolan gemeinsam auf einer Bank. Kaulder zieht den Füller aus seiner Tasche und gibt ihn Dolan zurück. Diesmal aber nicht als Pensionsgeschenk, sonders als Symbol für die weitere gemeinsame Zusammenarbeit.

5

Im letzten Teil von the last witch hunter, schauen wir uns den Schmuck der Hexen noch genauer an.

Beweismittel Füllfeder darin befindet sich die PestfliegeKaulder fängt die Pestfliege, die sich im Kugelschreiber befand.Stark verzierte Füllfeder und der Hexenring von Kaulder

 

Noch mehr Einblicke in die “Schmuck im Film” Welt,  hier geht’s zum Newsletter.

 

Quelle:

Breck Eisner. The last witch hunter (2015 USA, China)

TC:0:14:49; 0:18:33; TC:0:32:45; TC:0:35:05; TC:1:37:05

Mit dabei
error