Das letzte Mal in Schmuck im Film war Buffalo Bill an der Reihe und du hast mit mir in die Abgründe seiner Psyche gesehen. Diesmal geht es um Hannibal Lector, der Protagonist des Films und hochintelligente Kannibale, der alle zum Narren hält.

Wie du sehen wirst, gibt es auch Schmuck, der nicht nur die schönen Dinge des Lebens zeigt, denn Schmuck kann auch ausgrenzen, bestrafen und entstellen.

In Schweigen der Lämmer wurde eine eigene Maske für Hannibal Lector entworfen. Das Spannende daran, diese Gesichtsmasken beruhen auf historische Vorbilder und wurden zur Bestrafung und Demütigung eingesetzt.

Schimpf und Schande Dr. Lector

Nachdem Hannibal Lector bissig wurde und eine Krankenschwester lebensbedrohlich verletzt hatte, wird er strengstens bewacht. Jeglicher Umgang mit ihm erfolgt nur, indem sein ganzer Körper fixiert wird und eine Maske sein Gesicht bedeckt. Das Aussehen der Masken, es sind insgesamt zwei Varianten, lassen darauf schließen, woher die Inspiration für das Design stammt. Sie sehen antiquiert und mehr nach Foltergeräten aus.  Auch seine erste Zelle, die zwar mit Panzerglas ausgestattet ist, wirkt wie ein mittelalterlicher Kerker.

Gesichtsmaske Hannibal Lector, Schweigen der Lämmer

für Drahtmasken dieser Art gibt es historische Vorbilder.

Maske zur Demütigung von Hannibal Lector

Der Nasenrücken wird von der Maske abgedrückt, Hannibal kann aber weiter Auskunft geben.

In dieser Szene ist Hannibal festgeschnallt, der Körper fixiert. Sein Kopf wird von der Drahtmaske eingekerkert, die Nase von den Metallstäben platt gedrückt. Im Hintergrund siehst du den Gefängnisdirektor Dr. Frederick Chilton. Er ist bemüht, Hannibal zu demütigen,  und die Maske hilft ihm dabei.

Kurz darauf siehst du ihn mit einem anderen Maskenmodel. Vor dem Mund sind Gitterstäbe angebracht. Hannibal soll über Buffalo Bill Auskunft geben und verhandelt gerade mit der Senatorin.

Die Masken sind wie gesagt mehr als ein Utensil, dass ihn davon abhalten soll, seinen kannibalischen Gelüsten nachgehen zu können. Es gibt in der Geschichte etwas Ähnliches, sogenannte Schandmasken. Seit dem 15. Jahrhundert wurden solche Masken zuerst in Schottland, dann in England, und schließlich auch in Europa verwendet.

Hannibal trägt eine Maske der Schande

Die Demütigung wird besonders ersichtlich. Hannibals eigene Schandmaske.

Sie waren vor allem für Frauen gedacht, die als Hexe, Hure oder Schwätzerin diffamiert wurden. Es ging darum, die Frauen zum Schweigen zu bringen, und ihren Willen zu brechen. Sie mussten die Maske für mehrere Stunden oder länger tragen. Essen, trinken oder sprechen war nicht möglich. Die Zunge wurde oft mit einem geschmiedeten Metallblatt fixiert.

Auch manche Männer mussten eine Schandmaske tragen. Das Aussehen der Masken konnte sehr unterschiedlich sein.  Die Maske sollte das Vergehen des Trägers zum Ausdruck bringen. So wurde den Masken zum Beispiel ein Schweinerüssel aufgesetzt, oder ein Mund aufgemalt.  Bis 1967 ist der Einsatz solcher Masken belegt! Nein, ich habe mich nicht vertippt wirklich bis Mitte des 20. Jahrhundert!

 

Wie du mir, so ich dir, Dr. Lector?

Hannibal ist ein hochgebildeter Psychiater, ein Universalgenie. Was er zu sagen hat, ist von großer Bedeutung, aus diesem Grund, wird die Zunge nicht fixiert. Die Maske soll Hannibal Lector an einer Stelle treffen, wie es sonst niemand kann, seinen Stolz. Ein Zeichen der Schande in der Öffentlichkeit zu tragen, ist auch für ihn nicht leicht zu ertragen. Das äußert sich daran, indem er gegenüber der Senatorin Martin taktlos wird. Er überträgt die Demütigung auf sie, indem er nach ihren “verhärteten Nippeln” fragt.  So dreht er den Spieß um und spielt das Spielchen ” wie du mir, so ich dir”.

Wie viel Schmuck ausdrückt, wer hätte das gedacht, dass ein Film wie “Schweigen der Lämmer” soviel hergibt. Falls dich weitere Film- und Schmuckanalysen interessieren, hier findest du weitere Filme.

 

Nicht vergessen!

 

Jonathan Demme. Schweigen der Lämmer (1991 USA)

TC: 0:59:44; TC: 1:00:41; TC:1:01:38; TC: 1:01:23

Mit dabei
error